•  
  •  
Hormon-Yoga
Durch Hormon-Yoga kannst du die eigene Körperwahrnehmung schulen, deine Wertvorstellungen kritisch hinterfragen und das Thema Wechseljahre positiv besetzen.
Veränderungen in den Wechseljahren können al Chance erkannt, gesehen und anerkannt werden.

Mit Hormon Yoga werden die körperlichen, geistig-seelischen und energetischen Beschwerden bei Veränderungen oder Störungen des Hormonsystems günstig beeinflusst.
In den Wechseljahren werden die negativen Begleiterscheinungen gemildert und das Entwicklungspotential zur Entfaltung gebracht. 

Du lernst spezielle Übungen (zB. auch Atem- + Meditationsübungen) zur Aktivierung des Unterleibs, der Hüftöffnung, zum Abbau von Hitzewallungen und zur Steigerung der Leistungsfähigkeit und des Selbstbewusstseins kennen.
Du lernst mit den besonderen Herausforderungen im Wandlungsprozess der Wechseljahre umzugehen und kannst dein Potential nutzen für deine Entwicklung der Lebensweisheit.

Das Hormonsystem verändert sich im Laufe des Lebens. Mit Hormonyoga entwickelst du Verständnis für den weiblichen bzw. männlichen Körper. Ja, auch Männer haben Hormone und können Hormonyoga üben und damit ihr Hormonsystem beeinflussen.